Die Stille vor dem Tod – Cody McFadyen

Als Nachtrag zum diesjährigen #Horrorctober gibt es heute den Abschluss der „Smoky Barret“-Reihe von Cody McFadyen. „Die Blutlinie„, „Der Todeskünstler„, „Das Böse ins uns„, „Ausgelöscht“ und heute „Die Stille vor dem Tod“.

Wieder ein Thriller und nicht direkt Horror; für mich trotzdem Teil meines #Horrorctober. Nun etwas zum Buch …

Handlung

Ich werde an dieser Stelle nicht die Handlung abhandeln, sondern mich lediglich am „Klappentext“ des Buches bedienen, welcher auf der Internetseite des Verlages zu finden ist:

Im Haus der Familie Wilton ist Schreckliches geschehen: Die gesamte fünfköpfige Familie wurde ermordet, und der Täter hat durch eine mit Blut geschriebene Botschaft Smoky Barrett mit der Lösung des Falles beauftragt. Doch die Wiltons sind nicht die einzigen Opfer. Insgesamt drei Familien wurden in derselben Nacht und in unmittelbarer Nähe voneinander getötet. „Komm und lerne“, lautet die Botschaft an Smoky. Es wird ein grausamer Lernprozess, das Böse in seiner reinsten Form, in seiner tiefsten Abgründigkeit  zu spüren. Smoky gelangt an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Und weit darüber hinaus.

Quelle: Internetseite von Lübbe Audio

Auch von diesem Buch gibt es ein Hörbuch mit unterschiedlichen Lesern. Auf der oben verlinkten Internetseite von Lübbe Audio kann man einen guten Eindruck gewinnen.

Kritik

Ich habe auch beim letzten Teil der Hörbuch-Reihe wieder auf die Lesung von Franziska Pigulla zurückgegriffen. Das Ende dieser Reihe übertrifft für mich die anderen Teile komplett. Grausamkeit, Abgründe … Ich weiß gar nicht so genau, was ich dazu sagen soll. Es gibt viele Dinge, mit denen ich nicht gerechnet hätte.

Auch in diesem Teil wird man wieder als „Neueinsteiger“ in die Reihe sehr gut abgeholt. Schauplätze, Personen und Geschichten werden wieder kurz erklärt. Ich kenne mittlerweile die wiederkehrenden Personen recht gut, konnte aber durch diese Einleitung meine Erinnerungen wieder auffrischen (ich hatte ein paar Wochen Pause zwischen dem 4. und 5. Teil). Ich werde mir demnächst definitiv noch weitere Bücher von Cody McFadyen anschauen.

 

Julian Machalett

Harry Potter Nerd • Film Nerd • (Teilzeit-)Blogger • (Teilzeit-)Admin • (Vollzeit-)Tax Nerd • Gamer • Schreiberling bei Julian's Blog und Julian's Notizen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.