Die Blutlinie – Cody McFadyen

Wie bereits im letzten Jahr, werde ich auch dieses Jahr etwas Abwechslung in meinen #Horrorctober bringen. Diesmal handelt es sich nicht um einen Film, sondern um ein Hörbuch.

Ich habe bisher nur 1 Buch-Review geschrieben: „Splitter“ von Sebastian Fitzek im letzten #Horrorctober. Diese Jahr habe ich mir ein Hörbuch rausgesucht, welches ich durch die Empfehlung auf Kerstins Blog entdeckte. Also auch wieder ein Thriller, was nicht direkt in die Horror Kategorie gehört, für mich aber zum #Horrorctober passt. Nun etwas zum Buch …

Handlung

Ich werde an dieser Stelle nicht die Handlung abhandeln, sondern mich lediglich am „Klappentext“ des Buches bedienen, welcher auf der Internetseite des Verlages zu finden ist:

Er bezeichnet sich selbst als Nachfahren von Jack the Ripper …
Nach dem Mord an einer Freundin folgt FBI-Agentin Smoky Barrett der Fährte des Killers. Doch die Spuren, die der eiskalte Serienmörder hinterlässt, sind so blutig, dass ihr ganzes Können gefragt ist. Die Zeit arbeitet gegen sie, und mit jedem neuen Verbrechen gelangt Smoky zu einer erschreckenden Erkenntnis: Der Mörder möchte sich einen Traum erfüllen – ein Traum, der für viele zum Albtraum werden könnte …
Der erste Fall für Ermittlerin Smoky Barrett!

Quelle: Internetseite von Lübbe Audio

Wer sich selbst einen Eindruck des Buches verschaffen möchte, kann auf der oben verlinkten Seite auch andere Leser Kommentare anschauen oder auf Audible eine Probe anhören.

 

Kritik

Ich kannte Katy Karrenbauer bisher nur aus Ihrer Zeit „Hinter Gittern“, war aber sehr positiv überrascht von Ihr. Alle Anderen Sprecher (u. A. Douglas Welbat, Jens Wawrczeck, Kerstin Draeger, Daniel Welbat und Charles Rettinghaus) haben Ihren Rollen allerdings auch sehr gute Stimmen geliehen und damit Charakter verliehen.

Die Story fand ich auch ganz gut. Als Zuhörer kann man gut mitfiebern und bekommt schöne Wendungen im Verlauf der Geschichte. Ich werde mir auch die anderen Bücher dieser Reihe zulegen. Dabei kann ich jetzt noch nicht sagen, ob ich auf die Lesungen von Katy Karrenbauer oder Franziska Pigulla zurückgreife, kann ich jetzt noch nicht sagen, da mir auch die Hörproben letzterer sehr gut gefallen haben.

Julian Machalett

Harry Potter Nerd • Film Nerd • (Teilzeit-)Blogger • (Teilzeit-)Admin • (Vollzeit-)Tax Nerd • Gamer • Schreiberling bei Julian's Blog und Julian's Notizen

3 Gedanken zu „Die Blutlinie – Cody McFadyen“

  1. Lieber Julian,

    ich freue mich, dass dir meine Empfehlung zum Hörspiel „Die Blutlinie“ gefallen hat. Ich finde das Buch passt perfekt in den Horrorctober, wenn man den Schauplatz des Mordes bedenkt.

    Liebe Grüße
    Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.