Lucius

Bei meinem #Horrorctober dreht sich nicht alles nur um Filme. Ich möchte gern etwas Abwechslung hineinbringen und ein Spiel vorstellen, welches ich bereits vor einigen Jahren gespielt habe.

Man spielt Lucius, einen kleinen Jungen, der viel mehr ist als nur ein gewöhnlicher Junge. Er lebt in einem großen Anwesen; seine Familie ist scheinbar sehr wohlhabend, da es auch mehrere Angestellte im Haus gibt. Es enthält Elemente aus den Bereichen Third-Person-Shooter und Point-and-Click-Adventure.

Das Spiel wurde Ende 2012 in Deutschland indiziert, weshalb der Nachfolger nicht in Deutschland erschienen ist.

 

Handlung

 

Kritik

Das Spiel, Konzept und Ideen finde ich ganz gut, aber die altbackene Grafik und sehr lineare Story gefallen mir nicht so gut. Insgesamt betrachtet ein Spiel, was ich nicht bereue gespielt zu haben, aber es nicht nochmal spielen würde.

 

Für alle, die das Spiel interessiert, es aber nicht selbst spiele wollen oder können, verlinke ich an dieser Stelle mal das Let’s Play von Gronkh:

Julian Machalett

Harry Potter Nerd • Film Nerd • (Teilzeit-)Blogger • (Teilzeit-)Admin • (Vollzeit-)Tax Nerd • Gamer • Schreiberling bei Julian's Blog und Julian's Notizen

2 Gedanken zu „Lucius“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.