Plakat von ""

The Clovehitch Killer

The Clovehitch Killer

20181 h 49 min
Kurzinhalt

Der junge Tyler führt ein glückliches Leben in einer amerikanischen Kleinstadt, die vor zehn Jahren von einem Serienkiller heimgesucht wurde. Der sogenannte Clovehitch-Killer tötete mehrere Frauen, die er stets gefesselt an seinen Tatorten hinterließ. Eines Tages findet Tyler im Auto seines Vaters das Bild eines strangulierten Mädchens. Schockiert von diesem Ereignis, keimt in ihm der Verdacht auf, dass eventuell sein Vater der langgesuchte Clovehitch-Killer sein könnte. Mithilfe der gleichaltrigen Kassi geht er seiner Eingebung nach, um eine ungeheuerliche Wahrheit ans Licht zu bringen.

Metadaten
Titel The Clovehitch Killer
Original Titel The Clovehitch Killer
Starttermin 16. November 2018
Laufzeit 1 h 49 min
Sprachen Englisch
Keine Jugendfreigabe
Regisseur Duncan Skiles
Drehbuch-Autor Christopher D. Ford
Detail
Film-Details Geliehen
Bewertung Gut
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.

Im Rahmen meines #Horrorctober wurde mir dieser Film vorgeschlagen. Es handelt sich zwar nicht um etwas aus dem direkten Horror-Genre, aber da auch artverwandte Medien zugelassen sind und dieser Film den Genres Mystery, Thriller und Krimi zugeordnet ist, denke ich, dass der ganz gut zu dem Thema passt.

Da sich in der Umfrage (oben links in der Sidebar) gewünscht wurde, dass ich den Inhalt sehr stark zusammen fasse, belasse ich es bei diesem Film bei den Meta-Daten (entspricht in etwa der Beschreibung auf der DVD bzw. Blu-Ray) und gehe direkt zur Kritik.
Kritik

Der Film ist sehr gut umgesetzt. Ich konnte mich sehr gut in die Hauptfigur hineinversetzen. Auch das Ende finde ich gut gestaltet, was ich natürlich nur nach dieser Spoiler-Warnung verrate:

Achtung! Ich verrate gleich einige Details, sowie das Ende der Handlung!
Solltest du diese nicht wissen wollen, solltest du hier nicht klicken!
Nachdem Tyler schon Verdacht schöpfte, versucht sein Vater ihn davon abzubringen. Dabei gibt Tyler vor, dass er ihm glaubt; allerdings täuscht er dann vor, in ein Führungskräftecamp zu fahren, bleibt aber in der Stadt und verfolgt seinen Vater mit Kassi. Dabei finden die beiden heraus, dass er eine Frau verfolgt und beobachtet und Sie verfolgen sein Handy. Als er sich lange nicht aus dem eigenen Haus bewegt, gehen die beiden nachschauen und finden das Handy auf dem Bett liegend. Sofort machen Sie sich auf den Weg zum Haus der Frau und entdecken dort Tyler’s Vater. Er versucht seinen Sohn zu beruhigen und lügt ihn an, er hätte nur eine Affäre mit der Frau und seine Frau wüsste davon. Als Tyler sich darauf einlässt, versucht der Vater ihn erst zu erschießen und schließlich zu erwürgen. Glücklicherweise wacht die kurz zuvor niedergeschlagene Kassi wieder auf und kann den Vater K. o. schlagen. Als sie die Polizei anrufen will, hält sie Tyler auf. Zum Ende sieht man eine Trauerfeier für den Vater mit kurzen Rückblenden zu den Minuten nach dem Niederschlagen des Vaters. Man sieht, wie Tyler und Kassi den Vater zu einem selbst gebauten Camp bringen und es so aussehen lassen, als hätte er dort seine Waffe gereinigt. Dabei bleibt offen, ob Tyler seinen Vater erschossen hat oder ob dieser schließlich Suizid begann.

Julian Machalett

Harry Potter Nerd • Film Nerd • (Teilzeit-)Blogger • (Teilzeit-)Admin • (Vollzeit-)Tax Nerd • Gamer • Schreiberling bei Julian's Blog und Julian's Notizen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.