Plakat von ""

Wüstenblume

Wüstenblume

Ihre Geschichte hat Millionen bewegt.

20092 h 00 min
Kurzinhalt

Waris lebt mit ihrer Nomaden-Familie in einem Zelt. Wie jedes Mädchen in ihrer Kultur wird sie beschnitten. Mit 13 Jahren flüchtet sie nach Mogadischu, um nicht mit einem alten Mann verheiratet zu werden. Später entkommt sie ihrem Dienstmädchen-Dasein in London und sie sucht Hilfe bei der flippigen Verkäuferin Marylin. Die lässt die hartnäckige, kaum des Englischen mächtige junge Frau bei sich wohnen. Sie freunden sich an. In einem Fast-Food-Restaurant wird die schüchterne Waris beim Putzen von Modefotograf Terry angesprochen, der Beginn ihrer Karriere als Model.

Metadaten
Titel Wüstenblume
Original Titel Desert Flower
Starttermin 24. September 2009
Laufzeit 2 h 00 min
Keine Jugendfreigabe
Regisseur Sherry Hormann
Drehbuch-Autor
Detail
Film-Details Verfügbar
Bewertung Meisterwerk
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.

Ich bin vor einiger Zeit durch einen Trailer auf diesen Film aufmerksam geworden. Für diesen Beitrag habe ich Ihn mir allerdings noch einmal angesehen und, wie oft beim 2. mal, wieder neue Dinge entdeckt, die ich beim ersten mal nicht gesehen habe.

Handlung

 

Kritik

Dieser Film ist ein echter Wachmacher. Waris Dirie kämpft seit langer Zeit dafür, dass die weibliche Genitalverstümmelung in der Welt bewusst wahrgenommen und bestraft wird. Sie kämpft dafür, dass so etwas, wie ihr selbst widerfahren ist, möglichst wenig anderen Mädchen geschieht.

Wie hier beschrieben bin ich großen Fan der „Harry Potter“-Reihe. Daher achte ich in Filmen immer besonders auf die Darsteller dieser Filmreihe. Hier ist mir der Peter Pettigrew Darsteller Timothy Spall als Fotograf positiv aufgefallen.

Ich finde den Film sowohl technisch gut umgesetzt, als auch mit einem guten Storytelling ausgestattet. Er bringt die Botschaft, die Waris teilen möchte auf einem sehr guten Weg in die Welt und macht darauf aufmerksam.

Julian Machalett

Harry Potter Nerd • Film Nerd • (Teilzeit-)Blogger • (Teilzeit-)Admin • (Vollzeit-)Tax Nerd • Gamer • Schreiberling bei Julian's Blog und Julian's Notizen

2 Gedanken zu „Wüstenblume“

  1. Hallo Julian,

    ich habe den Film vor Jahren gesehen. Das Thema geht einen einfach unter die Haut. Ich mag mir gar nicht vorstellen, dass es immer noch Orte auf der Welt gibt, wo diese Art der Verstümmelung auf der Tagesordnung steht.
    LG Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.