Plakat von ""

Anna und die Apokalypse

Anna und die Apokalypse

20181 h 47 min
Kurzinhalt

Anna kann es gar nicht erwarten, dass sie endlich mit der Schule fertig ist, denn sie will unbedingt aus ihrer kleinen Heimatstadt Little Haven weg. Sie möchte die Welt sehen und etwas erleben, gerade auch weil ihr Vater andere Plänen für seine Tochter hat. Ihr bester Freund John hat indes andere Probleme, denn er ist in Anna verliebt und weiß nicht, wie er ihr das sagen soll. Doch all das rückt auf einmal in den Hintergrund, als ihr Leben durch eine Zombie-Invasion auf den Kopf gestellt wird.

Metadaten
Titel Anna und die Apokalypse
Original Titel Anna and the Apocalypse
Starttermin 30. November 2018
Laufzeit 1 h 47 min
Sprachen Englisch
Keine Jugendfreigabe
Regisseur John McPhail
Drehbuch-Autor Ryan McHenry, Alan McDonald
Detail
Film-Details Geliehen
Bewertung Nicht so schlecht
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.

Diesen Film habe ich auf einer Liste eines anderen Teilnehmers des #Horrorctober entdeckt und ihn spontan mit auf meine Liste gesetzt.

Da sich in der Umfrage (oben links in der Sidebar) gewünscht wurde, dass ich den Inhalt sehr stark zusammen fasse, belasse ich es bei diesem Film bei den Meta-Daten (entspricht in etwa der Beschreibung auf der DVD bzw. Blu-Ray) und gehe direkt zur Kritik.
Kritik

Leider muss ich sagen, dass mir diese Musical-Einschübe überhaupt nicht gefallen haben. Vielleicht habe ich sowas schon einmal zu oft gesehen, aber für mich hat es überhaupt nicht gepasst. Die Verbindung zwischen Horror und Comedy kann sehr gut klappen, hier für mich nicht gelungen. Die Schauspieler, vor allem Ella Hunt, haben mir allerdings ganz gut gefallen.

Julian Machalett

Harry Potter Nerd • Film Nerd • (Teilzeit-)Blogger • (Teilzeit-)Admin • (Vollzeit-)Tax Nerd • Gamer • Schreiberling bei Julian's Blog und Julian's Notizen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.