Plakat von "Imperium"

Imperium

Imperium

20161 h 49 min
Kurzinhalt

Nate Foster ist trotz seines jungen Alters ein gerissener FBI-Agent. Einer der besten, wie seine Chefin Angela behauptet. Doch sein neuer Auftrag entpuppt sich als höllisch gefährlicher Drahtseilakt. Kahlrasiert und mit irrem Funkeln in den Augen taucht der Jungspund in die Gefilde einer ultrarechten Neonazi-Organisation ab, um einen drohenden Anschlag mit einer schmutzigen Bombe zu verhindern. Allein unter tollwütigen Wölfen, bleibt Nate nichts anderes übrig, als mit dem Rudel zu heulen. Dabei gerät er bald in einen mörderischen Sog aus Gewalt und Verbrechen. Nur Angela kennt seine wahre Identität und versucht verzweifelt, ihren Schützling am Leben zu halten, bis sein Auftrag erfüllt ist.

Metadaten
Titel Imperium
Original Titel Imperium
Starttermin 19. August 2016
Laufzeit 1 h 49 min
Sprachen Englisch
Land  Vereinigte Staaten
Keine Jugendfreigabe
Regisseur Daniel Ragussis
Drehbuch-Autor Daniel Ragussis
Detail
Film-Details Nicht verfügbar
Bewertung Gut
Medien Video-On-Demand
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.
Plakat von "4 Könige"

4 Könige

4 Könige

20151 h 43 min
Kurzinhalt

Ob es vier Könige oder doch nur drei waren, die dem Christkind Geschenke brachten, ist nicht wirklich von Wichtigkeit, wenn man in der Adventszeit ganz andere Sorgen hat: Weil bei ihnen Zuhause die Familienkonflikte kurz vor Weihnachten eskalieren, werden vier Teenager über die Feiertage in eine Jugend-Psychiatrie gesteckt. Damit ist Weihnachten dann wohl gelaufen. Oder doch nicht? Die jungen Patienten haben, während außerhalb der Klinikmauern alle ihre besinnlichen Tage im Kreis der Lieben verbringen, nur sich selbst. Was anfangs eine explosive Mischung ist, wird durch einen äußerst unkonventionellen Psychiater allerdings in unvorhergesehene Bahnen gelenkt. Die Mädchen und Jungen öffnen sich einander und verbringen ein einzigartiges gemeinsames Weihnachten, das sie nicht so schnell wieder vergessen werden und das aus ihnen vielleicht doch noch die 4 Könige macht, die sie in ihrem Innern ohnehin schon sind.

Metadaten
Titel 4 Könige
Original Titel 4 Könige
Starttermin 3. Dezember 2015
Laufzeit 1 h 43 min
Sprachen Deutsch
Land  Deutschland
Keine Jugendfreigabe
Regisseur Theresa von Eltz
Drehbuch-Autor Esther Bernstorff, Theresa von Eltz
Detail
Film-Details Nicht verfügbar
Bewertung Gut
Medien Video-On-Demand
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.
Plakat von ""

Tschick

Tschick

Der beste Sommer von allen.

20161 h 33 min
Kurzinhalt

Eigentlich kann sich der 14-jährige Maik Klingenberg nicht beschweren, denn dank seiner wohlhabenden Eltern verbringt er seine Tage in eine schicken Haus mit Swimmingpool. Nur leider droht ihm für die großen Ferien auch die große Langeweile, denn seine Mutter steckt in einer Entzugsklinik und sein Vater muss auf „Geschäftsreise“ mit seiner Assistentin. Doch dann kreuzt Tschick auf - und der Sommer scheint gerettet. Denn Tschick, der aus dem tiefsten Russland stammt und in einem der Hochhäuser in Berlin-Marzahn lebt, hat einen Kleinwagen geklaut. Prompt brechen die zwei Freunde ohne Karte, Kompass und Ziel auf und machen gemeinsam die ostdeutsche Provinz unsicher...

Metadaten
Titel Tschick
Original Titel Tschick
Starttermin 15. September 2016
Laufzeit 1 h 33 min
Sprachen Deutsch
Land  Deutschland
Keine Jugendfreigabe
Regisseur Fatih Akın
Drehbuch-Autor Hark Bohm, Fatih Akın, Lars Hubrich
Detail
Film-Details Nicht verfügbar
Bewertung Gut
Medien Video-On-Demand
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.
Plakat von "Ich bin dann mal weg"

Ich bin dann mal weg

Ich bin dann mal weg

Meine Reise auf dem Jakobsweg

20151 h 32 min
Kurzinhalt

Entertainer Hape Kerkeling bricht auf der Bühne zusammen. Ein Arzt rät dem gestressten Mann, sich einige Monate zu schonen. Bald erzählt er seiner verblüfften Agentin Dörte von seinem ganz besonderen Entspannungs- und Selbstfindungsplan: Mit der Erinnerung an seine gläubige Omma im Kopf will Hape den Jakobsweg entlangpilgern. Im französischen Saint-Jean-Pied-de-Port angekommen, lernt er zwei andere Pilgerinnen kennen, die zurückhaltende Stella und die forsche englische Journalistin Lena, die er jedoch bald wieder aus den Augen verliert. Der steinige, steile Weg ist für den Sportmuffel Hape beschwerlich, die überfüllten, engen Pilgerherbergen sagen ihm nicht zu. Er will abbrechen, doch Lena, Stella und der südamerikanische Lebenskünstler Americo bringen ihn wieder auf Kurs…

Metadaten
Titel Ich bin dann mal weg
Original Titel Ich bin dann mal weg
Starttermin 24. Dezember 2015
Laufzeit 1 h 32 min
Sprachen Deutsch, Portugiesisch, Spanisch
Land  Deutschland
Keine Jugendfreigabe
Regisseur Julia von Heinz
Drehbuch-Autor
Detail
Film-Details Verfügbar
Bewertung Grandios
Medien Video-On-Demand
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.
Plakat von ""

Hitman – Jeder stirbt alleine

Hitman - Jeder stirbt alleine

20071 h 29 min
Kurzinhalt

Seine stahlharten Nerven, sein großer Stolz und seine Professionalität machen ihn zu einem Profikiller, der jeden Menschen für Geld umbringt. Es handelt sich um "Agent 47", einen Mann ohne wirklichen Namen, dessen Nacken mit der Zahl 47 tätowiert ist. Doch als er sich unerwartet in einer politischen Intrige verfängt, wird er zum Gejagten und muss fortan alles daran setzen, vor Interpol und dem russischen Militär zu fliehen. Gleichzeitig versucht er die Verantwortlichen zu finden, um dem Spuk ein Ende zu bereiten.

Metadaten
Titel Hitman - Jeder stirbt alleine
Original Titel Hitman
Starttermin 21. November 2007
Laufzeit 1 h 29 min
Sprachen Englisch, Russisch, Srpski
Land  Frankreich,   Vereinigte Staaten
Keine Jugendfreigabe
Regisseur Xavier Gens
Drehbuch-Autor
Detail
Film-Details Verfügbar
Bewertung Sehr Gut
Medien Video-On-Demand
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.
Plakat von "Grand Budapest Hotel"

Grand Budapest Hotel

Grand Budapest Hotel

Ein perfekter Urlaub, ohne das Haus zu verlassen.

20141 h 39 min
Kurzinhalt

Gustave H. ist der legendäre Concierge eines Luxushotels in Europa. In den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts baut er eine enge Freundschaft zu einem jungen Hotelangestellten namens Zero Moustafa auf, der mit der Zeit sein engster Vertrauter und Protégé wird. In der Zwischenzeit geht in dem Hotel ein atemberaubender Kunstdiebstahl vonstatten, bei dem ein unschätzbar wertvolles Gemälde aus der Renaissance entwendet wird, Leute werden des Mordes an Madame D. beschuldigt und Gustave H. ist in den Kampf um ein Familienerbe verwickelt, während in Europa langsam die ersten Anzeichen eines drohenden Krieges nicht mehr zu übersehen sind. Außerdem machen noch das Konkurrenzhotel des Grand Budapest – das Excelsior's Palace – und dessen Manager M. Ivan Probleme …

Metadaten
Titel Grand Budapest Hotel
Original Titel The Grand Budapest Hotel
Starttermin 26. Februar 2014
Laufzeit 1 h 39 min
Sprachen Englisch, Französisch
Land  Deutschland,   Vereinigte Staaten
Keine Jugendfreigabe
Regisseur Wes Anderson
Drehbuch-Autor
Detail
Film-Details Verfügbar
Bewertung Grandios
Medien Video-On-Demand
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.
Schauspieler
Mit: Ralph Fiennes, Tony Revolori, Adrien Brody, Willem Dafoe, Saoirse Ronan, Jeff Goldblum, F. Murray Abraham, Mathieu Amalric, Edward Norton, Jude Law, Bill Murray, Harvey Keitel, Uwe Holoubek, Jason Schwartzman, Léa Seydoux, Tilda Swinton, Tom Wilkinson, Owen Wilson, Florian Lukas, Bob Balaban, Fisher Stevens, Wallace Wolodarsky, Waris Ahluwalia, Larry Pine, Karl Markovics, Volker Michalowski, Daniel Steiner, Hendrik von Bültzingslöwen, Lisa Kreuzer, Rainer Reiners, Sabine Urig, Matthias Matschke, Philipp Sonntag, Hans Martin Stier, Giselda Volodi, Neal Huff, Steffen Scheumann, Milton Welsh, Piet Paes, Michaela Caspar, Heike Hanold-Lynch, Roy Macready, Carl Sprague, Golo Euler, Roman Berger, Michael Benthin, Lucas Hedges, Wolfgang Ceczor, Georg Tryphon, Gabriel Rush, Hannes Wegener, Gerald Sullivan, Ben Howard, Marko Dyrlich, Jella Niemann, Marcel Mazur, Robert Bienas, Oliver Claridge, Bernhard Kremser, Kunichi Nomura, Sister Anna Rademacher, Heinz-Werner Jeschkowski, Sabine Euler, Renate Klein, Paul Schlase, Darin Damjanow, Dar Ronge, Robin Hurlstone, Jutta Westphal, Gisela Bech, Birgit Müller, Ursula Kuhnt, Monika Krüger, Wolfram Nielacny, John Peet, Jürgen Schwämmle, Frank Jacob, Lennart Meyer, Alfred Hänel, Manpreet Gerlach, David Adamik, Moritz Hepper, David Cioffi, Oliver Hazell, Bohumil Váchal, Ed Munro, Francesco Zippel, Enrico Hoffmann, Marie Goyette, Jeno Orosz, Gyula Lukács, Georg Rittmannsperger, Dirk Bossmann, Arwin Lobedann, Matthias Holfert, Reinhold Hegelow, Steffen Nixdorf, Manfred Lindner
Plakat von "Gone Girl - Das perfekte Opfer"

Gone Girl – Das perfekte Opfer

Gone Girl - Das perfekte Opfer

Du weißt nicht, was du hattest, bis...

20142 h 29 min
Kurzinhalt

Ein warmer Sommermorgen in Missouri: Nick und Amy wollten heute eigentlich ihren fünften Hochzeitstag feiern, doch Amy ist plötzlich verschwunden. Als sie nicht wieder auftaucht, gerät Nick ins Visier der Polizei. Der Verlassene besteht jedoch auf seine Unschuld, verstrickt sich aber immer mehr in ein Netz aus Lügen und Verrat. Nach und nach tauchen Indizien auf, die darauf hindeuten, dass Amy Angst vor ihrem Mann hatte. Doch auch Amys Weste ist nicht so rein wie angenommen. Durch den Fund ihres Tagebuchs kommen dunkle Dinge ans Licht, die niemand jemals von der vermeintlich perfekten Frau erwartet hätte. Ob Amy überhaupt noch am Leben ist, bleibt weiterhin unklar…

Metadaten
Titel Gone Girl - Das perfekte Opfer
Original Titel Gone Girl
Starttermin 1. Oktober 2014
Laufzeit 2 h 29 min
Sprachen Englisch
Land  Vereinigte Staaten
Keine Jugendfreigabe
Regisseur David Fincher
Drehbuch-Autor
Detail
Film-Details Verfügbar
Bewertung Gut
Medien Video-On-Demand
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.
Plakat von "Spider-Man: Homecoming"

Spider-Man: Homecoming

Spider-Man: Homecoming

Hausaufgaben können warten... Die Stadt nicht

20172 h 13 min
Kurzinhalt

Nach seinem Aufeinandertreffen mit den Avengers ist Peter Parker alias Spider-Man wieder zurück in New York, wo er bei seiner Tante May wohnt. Seitdem er mit bzw. gegen die anderen Helden kämpfte, fragt er sich, ob er mit seinen herausragenden Fähigkeiten nicht mehr machen sollte, als nur die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft zu sein, die den einen oder anderen Einbruch verhindert und Taschendiebe stoppt. Doch daneben muss der von seinem neuen Mentor Tony Stark geförderte Jugendliche auch noch den Alltag auf die Reihe bekommen, den Alltag als Teenager an einer Highschool, wo er sich in Liz verguckt hat. Blöd, dass ausgerechnet in dieser Situation ein Bösewicht für Unruhe sorgt, der technisch bestens ausgestattet ist und von Rachedurst getrieben: der Vogelmann Vulture.

Metadaten
Titel Spider-Man: Homecoming
Original Titel Spider-Man: Homecoming
Starttermin 5. Juli 2017
Laufzeit 2 h 13 min
Sprachen Englisch
Land  Vereinigte Staaten
Keine Jugendfreigabe
Regisseur Jon Watts
Drehbuch-Autor John Francis Daley, Christopher D. Ford, Jonathan M. Goldstein, Chris McKenna, Jon Watts, Erik Sommers
Detail
Film-Details Verfügbar
Bewertung Sehr Gut
Medien Video-On-Demand
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.
Plakat von "Lindenberg! Mach dein Ding"

Lindenberg! Mach dein Ding

Lindenberg! Mach dein Ding

Der Weg Udo Lindenbergs vom kleinen Jungen aus Gronau auf dem Weg zu seinem Durchbruch in den 70ern als gefeierter Star.

20202 h 15 min
Kurzinhalt

Auch lange vor seinem großen Bühnendurchbruch 1973 in Hamburg, seinen 4,4 Millionen verkauften Tonträgern und erfolgreichen Songs wie „Mädchen aus Ost-Berlin“, „Andrea Doria“, „Sonderzug nach Pankow“, „Hinterm Horizont“ und „Ich lieb dich überhaupt nicht mehr“ erlebte der Rockmusiker Udo Lindenberg (Jan Bülow) aus der westfälischen Provinz, der Mann mit den langen Haaren und dem Hut, schon so manches Abenteuer. Bevor alles begann, zog es ihn von der Einöde Gronaus nach Hamburg, wo er Paula (Ruby O. Fee) kennenlernte, die zwar nicht seine große Liebe, dafür aber ein ziemlicher Feger ist. Als mit Steffi Stephan (Max von der Groeben) das Dreiergespann komplett ist, entwickelt sich die Idee, eine Band zu gründen. Doch der Weg dahin war lang: Er trommelte als Jazz-Schlagzeuger in Bands, hatte einen höchstgefährlichen Auftritt in einer US-amerikanischen Militärbasis mitten in der libyschen Wüste und glaubte immer daran, es bis nach ganz oben zu schaffen.

Metadaten
Titel Lindenberg! Mach dein Ding
Original Titel Lindenberg! Mach dein Ding
Starttermin 16. Januar 2020
Laufzeit 2 h 15 min
Sprachen Deutsch
Land  Deutschland
Keine Jugendfreigabe
Drehbuch-Autor Sebastian Wehlings, Alexander M. Rümelin, Christian Lyra
Detail
Film-Details Verfügbar
Bewertung Grandios
Medien Video-On-Demand
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.
Plakat von "Curiosa: Die Kunst der Verführung"

Curiosa: Die Kunst der Verführung

Curiosa: Die Kunst der Verführung

20191 h 45 min
Kurzinhalt

Regisseurin Lou Jeunet macht aus der Stadt der Liebe einen Pfuhl der Sündhaftigkeit und des Verlangens. Noémie Merlant glänzt in der Hauptrolle dieses von der frühen Aktfotografie des späten 19. Jahrhunderts inspirierten sinnlichen Dramas.

Metadaten
Titel Curiosa: Die Kunst der Verführung
Original Titel Curiosa
Starttermin 3. April 2019
Laufzeit 1 h 45 min
Sprachen Französisch
Land  Frankreich
Keine Jugendfreigabe
Regisseur Lou Jeunet
Drehbuch-Autor Raphaëlle Desplechin, Lou Jeunet
Detail
Film-Details Verfügbar
Bewertung Sehr Gut
Medien Video-On-Demand
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.