Der Einfluss von Harry Potter auf mein Leben

Mit diesem Beitrag nehme ich an der Blogparade von Nerderlei.de (mit freundlicher Unterstützung von Elbenwald) teil. Du fragst dich, was eine Blogparade ist?

Nun, das ist eigentlich ganz einfach: Ein Blog (in diesem Fall eben Nerderlei.de) gibt ein Thema vor, zu welchem andere Blogs (in dem Fall also meiner hier) einen Beitrag veröffentlichen. Dann wird noch auf den Startbeitrag verlinkt, damit der Initiator der Parade weiß, wer denn nun eigentlich alles mitmacht.

Dabei erhalten natürlich erstmal erstmal beide Blogs einen Backlink, was ganz gut für das SEO ist, die Blogger lernen eventuell andere Blogger kennen und die Leser eines Blogs lernen einen für sie eventuell interessanten anderen Blog kennen. Kurz gesagt: netzwerken.

Wie bin ich zu Harry Potter gekommen?

Aber nun zum eigentlichen Thema: Es soll sich um ein fiktionales Werk drehen, welches einen Einfluss auf mein Leben hatte. Und welches Werk passt da bei mir besser als die Harry Potter Geschichte? Richtig: Keines!

harry potter photo
Photo by bibicall

Ich habe als erstes den Film zu Harry Potter und der Stein der Weisen gesehen. Damals sogar im Kino; bereits dabei habe ich großes Interesse für diese Welt gehegt. Ich hatte Schulhefte, Blöcke, Mappen und Stifte aus dem Franchise. Allerdings habe ich zu dieser Zeit noch nicht so wirklich gerne gelesen. Ich habe dann also auch die Filme zu Harry Potter und die Kammer des Schreckens und zu Harry Potter und der Gefangene von Askaban gesehen. Dann fing ich an, den vierten Teil, Harry Potter und der Feuerkelch, zu lesen. Als ich das Buch ungefähr zur Hälfte durch hatte, habe ich gemerkt, dass ich da noch viele Lücken habe. Also begann ich damit, die Bücher der Reihe nach zu lesen. Also wieder begonnen beim Stein der Weisen und, mehr oder weniger, am Stück durchgelesen bis zum fünften Teil, Harry Potter und der Orden des Phönix. Anschließend kamen dann nach und nach die anderen Filme gesehen und Bücher gelesen.

Seit dem ich Auto fahre, höre ich die Hörbücher, wahlweise auf Deutsch von Rufus Beck oder aus Englisch von Stephen Fry, nahezu in Dauerschleife durch. Ich denke, ich kenne mich ganz gut in dieser Welt aus …

 

Wie hat mich nun diese Welt geprägt?

In dieser sehr umfangreichen, von J. K. Rowling geschaffenen Welt sind viele gesellschaftskritische Botschaften enthalten. Manche sind eher versteckt, einige relativ offensichtlich. Zum Beispiel spielt die Diskriminierung von Personen anderer Abstammung eine große Rolle. Dies zeigt sich sehr gut bei Draco Malfoy, welcher ein Reinblüter und sehr Stolz darauf ist, und Hermine Granger, eine Muggelgeborene. Muggelgeborene oder auch so genannte Halbblüter werden in der Harry Potter Welt vor allem in den Herrschaftszeiten des dunklen Lords Voldemord sehr stark bedrängt, benachteiligt und für Ihre Abstammung bestraft. Als Sinnbild dessen habe ich immer den Gerichtsprozess vor mir, in welchem Dolores Umbridge die Frau eines Mitarbeiters des Zaubereiministeriums verhört.

Aber ich schweife ab: wie hat sich das ganze auf mich ausgewirkt? Ich habe mit dieser Geschichte viel über Freundschaft, Liebe und Vertrauen gelernt. Durch den Schreibstil von J. K. Rowling kann ich mich sehr gut in die Position von Harry einfinden, auch kann ich mich immer noch in dieser Welt verlieren; ich entdecke jedes mal neue Sachen.  Durch diese Geschichte habe ich das Lesen für mich entdeckt.

harry potter photo
Photo by Flywithinsun

Ich denke, ich bin sehr tief in diesem Universum drin; ich habe in jedem Raum etwas, was entweder direkt aus dem Franchise kommt oder mich sehr stark daran erinnert, dazu gehören unter Anderem auch T-Shirts und Schmuck. Meine Alexa macht zum Beispiel mit Lumos das Licht an und mit Nox aus …

Ich werde mir demnächst Karten für das Theaterstück vorbestellen und auch irgendwann mal in die Exhibition nach Potsdam fahren.

 

Eure Erfahrungen

Was habt Ihr für Erfahrungen mit fiktionalen Werken? Vielleicht sogar im Speziellen mit der Harry Potter Reihe?

Carrie

Deutscher TitelCarrie – Des Satans jüngste TochterCarrie
Original TitelCarrieCarrie
Erscheinungsjahr19762013
Laufzeit94 Minuten100 Minuten
OriginalspracheEnglischEnglisch
ProduktionslandUSAUSA
AltersbeschränkungFSK 16FSK 16
RegieBrian De PalmaKimberly Peirce
DrehbuchLawrence D. CohenLawrence D. Cohen
Roberto Aguirre-Sacasa
HauptdarstellerSissy SpacekChloë Grace Moretz
IMDb | moviepilot
IMDb | moviepilot

weiterlesen