Archiv: Kane & Lynch 2: Dog Days

Heute geht es um die PC Version von Kane & Lynch 2: Dog Days.
Multiplayer konnte ich leider noch nicht testen, da bei Versuchen ĂŒber den ganzen Tag kein anderer Spieler da war 🙁

Vorab ein Hinweis: Wie hier beschrieben, handelt es sich bei dem folgenden Artikel um etwas von meinem alten Blog, welcher nur zum Teil etwas umgeschrieben wurde. Die Informationen sind eventuell nicht mehr top aktuell!

 

Insgesamt finde ich das Spiel nicht soo aufregend, ich hatte es innerhalb von ca. 6 Stunden durch, auf Normal.

Grafik ist ganz gut. Details sind auch bei schlechtester Grafik noch gut erkennbar.
Besonders die HintergrĂŒnde sind schön gestaltet.
Sound ist passend, finde ich.

Nun zur Story. Man spielt anfangs Lynch. Dieser lebt in Tokio. Kane besucht Ihn dort wegen eines Auftrages. Und wie sollte es bei Kane & Lynch anders kommen: Sie geraten in eine Schießerei. Nach einigen „hinterherrennundgegnerumballer“-Parts kommt man schließlich zum Auftraggeber.
Und wieder Schießereien mit wildem rumgeballer und rumgerenne.
Dann geht mal wieder alles schief und Kane und Lynch sind auf sich allein gestellt.
Sie wollen dann nur noch weg aus Japan, kĂ€mpfen sich durch einen Bahnhof und letztendlich zum Flughafen und schaffen es natĂŒrlich zu fliehen.
So, das war im großen und ganzen die Story. Ist mit Absicht so kurz, damit die Spannung bestehen bleibt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.