Plakat von "Jim Knopf und die Wilde 13"

Jim Knopf und die Wilde 13

Jim Knopf und die Wilde 13

20201 h 49 min
Kurzinhalt

Ein neues Abenteuer für Jim Knopf und Lokführer Lukas. Ein Jahr nach den Ereignissen geht das Leben in Lummerland wieder seinen gewohnten Gang. Doch es ziehen dunkle Wolken über der beschaulichen Insel auf: Die Wilde 13 hat erfahren, dass Frau Malzahn besiegt wurde, und will dafür nun Rache nehmen. Die Einwohner von Lummerland ahnen noch nichts von der drohenden Gefahr. Währenddessen ist Prinzessin Li Si bei Jim Knopf zu Besuch. Ihr kann Jim sein größtes Geheimnis anvertrauen: Er möchte endlich die Wahrheit über seine Herkunft erfahren. Um das Geheimnis zu lüften und Lummerland vor einer weiteren Bedrohung zu beschützen, machen sich die Helden gemeinsam mit den Dampflokomotiven Emma und Molly auf den Weg in ein gefährliches Abenteuer.

Metadaten
Titel Jim Knopf und die Wilde 13
Original Titel Jim Knopf und die Wilde 13
Starttermin 1. Oktober 2020
Laufzeit 1 h 49 min
Sprachen Deutsch
Land  Deutschland
Keine Jugendfreigabe
Regisseur Dennis Gansel
Drehbuch-Autor
Detail
Film-Details Verfügbar
Bewertung Gut
Medien Video-On-Demand
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.
Plakat von ""

Der Zoowärter

Der Zoowärter

Sprich die Tiere nicht an.. Bevor sie dich ansprechen!

20111 h 42 min
Kurzinhalt

Weil sie ihrem über alles geliebten Zoowärter Griffin dabei helfen wollen, seine Traumfrau zurückzugewinnen, tun die Tiere des Franklin Park Zoos das Undenkbare - sie enthüllen ein Geheimnis, das sie vor den Menschen bislang immer verborgen gehalten haben: Sie können sprechen! Gemeinsam wollen sie Griffin nun die Grundregeln des Paarungsverhaltens und die Kunst der Verführung beibringen. Auf ihre ganz eigene Art …

Metadaten
Titel Der Zoowärter
Original Titel Zookeeper
Starttermin 6. Juli 2011
Laufzeit 1 h 42 min
Sprachen Englisch
Land  Vereinigte Staaten
Keine Jugendfreigabe
Regisseur Frank Coraci
Drehbuch-Autor
Detail
Film-Details Verfügbar
Bewertung Sehr Gut
Medien Video-On-Demand
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.
Plakat von "Curiosa: Die Kunst der Verführung"

Curiosa: Die Kunst der Verführung

Curiosa: Die Kunst der Verführung

20191 h 45 min
Kurzinhalt

Regisseurin Lou Jeunet macht aus der Stadt der Liebe einen Pfuhl der Sündhaftigkeit und des Verlangens. Noémie Merlant glänzt in der Hauptrolle dieses von der frühen Aktfotografie des späten 19. Jahrhunderts inspirierten sinnlichen Dramas.

Metadaten
Titel Curiosa: Die Kunst der Verführung
Original Titel Curiosa
Starttermin 3. April 2019
Laufzeit 1 h 45 min
Sprachen Französisch
Land  Frankreich
Keine Jugendfreigabe
Regisseur Lou Jeunet
Drehbuch-Autor Raphaëlle Desplechin, Lou Jeunet
Detail
Film-Details Verfügbar
Bewertung Sehr Gut
Medien Video-On-Demand
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.
Plakat von ""

Der letzte Lude

Der letzte Lude

In jedem Mann steckt ein Zuhälter... nur in einem nicht...

20031 h 27 min
Kurzinhalt

Stullen-Verkäufer und Möchtegern-Zuhälter Andy Ommsen soll im Auftrag eines Unterwelt-Königs auf die hübsche Go-Go-Tänzerin Anica aufpassen. Andys Aufgabe wird dadurch erschwert, dass Schauspieler Timo ihm die ganze Zeit über die Schulter schaut, um für eine Hauptrolle als Zuhälter zu recherchieren. Weil er Andy für den gefährlichsten Luden des Kiez hält, glaubt er von ihm lernen zu können, wie man im Rotlichtmilieu spricht, sich bewegt und dafür sorgt, dass die ganze Welt einem zu Füßen liegt. Dabei verfügt Andy neben seiner großen Klappe vor allem über das Talent, sich und seine Umwelt in peinliche Situationen zu manövrieren. Aber selbst in den brenzligsten Situationen behält Andy einen kühlen Kopf - frei nach dem Motto: Du hast keine Chance, also nutze sie!

Metadaten
Titel Der letzte Lude
Original Titel Der letzte Lude
Starttermin 10. Juli 2003
Laufzeit 1 h 27 min
Sprachen Deutsch
Land  Deutschland
Keine Jugendfreigabe
Regisseur Stephen Manuel
Drehbuch-Autor
Detail
Film-Details Verfügbar
Bewertung Sehr Gut
Medien Video-On-Demand
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.
Plakat von "Gefangen im Netz"

Gefangen im Netz

Gefangen im Netz

20201 h 40 min
Kurzinhalt

Everyone knows something like this is happening. But this is the only experiment to fully demonstrate what excessive openness on the internet means. The filmmaking couple hired youthful-looking (but over 18) actresses to pretend to be prepubescent girls and communicate with strangers who approached them based on their fake accounts. They attracted dozens of men in the first ten days, then hundreds, and finally thousands...

Metadaten
Titel Gefangen im Netz
Original Titel V síti
Starttermin 27. Februar 2020
Laufzeit 1 h 40 min
Sprachen Tschechisch
Land  Tschechien,   Slowakei
Keine Jugendfreigabe
Regisseur Vít Klusák, Barbora Chalupová
Drehbuch-Autor
Detail
Film-Details Geliehen
Bewertung Grandios
Medien Video-On-Demand
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.

Seit dem ich die Dokumentation „100.000 – Alles was ich nie wollte“ von Fynn Kliemann gesehen habe, folge ich dem Instagram-Account von „notsold.gratis„, dem Filmvertrieb den er dafür gegründet hat. Darüber habe ich eine Dokumentation über Kindesmissbrauch im Internet gefunden. Weiterlesen

Plakat von ""

25 km/h

25 km/h

20181 h 56 min
Kurzinhalt

Die Brüder Christian und Georg haben sich seit 30 Jahren nicht gesehen und treffen sich ausgerechnet auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Zunächst herrscht zwischen den beiden ungleichen Geschwistern noch Funkstille, Tischler Georg hat den gemeinsamen Vater bis zu dessen Tod gepflegt, Manager Christian war hingegen seit Jahren nicht mehr in der Heimat. Doch auf dem Leichenschmaus kommt dann Alkohol ins Spiel und so beschließen die beiden Ü-40er kurzerhand, die Mofa-Tour quer durch Deutschland nachzuholen, die sie eigentlich schon als Jugendliche unternehmen wollten. Vom Schwarzwald bis nach Rügen soll die Reise gehen und dabei nie schneller als 25 km/h – dafür haben die entfremdeten Brüder auf diese Art umso mehr Gelegenheit für jede Menge Abenteuer und umso mehr Zeit, sich wieder näherzukommen.

Metadaten
Titel 25 km/h
Original Titel 25 km/h
Starttermin 13. September 2018
Laufzeit 1 h 56 min
Sprachen Englisch, Deutsch
Land  Deutschland
Keine Jugendfreigabe
Regisseur Markus Goller
Drehbuch-Autor Oliver Ziegenbalg
Detail
Film-Details Verfügbar
Bewertung Grandios
Medien Video-On-Demand
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.
Plakat von "Oldboy"

Oldboy

Oldboy

15 Jahre eingesperrt. 5 Tage Zeit für Rache. Einer von uns muss sterben.

20032 h 00 min
Kurzinhalt

15 Jahre. So lange wird Oh Dae-su, ein ganz durchschnittlicher Geschäftsmann und Familienmensch, in einem Ein-Zimmer-Appartment ohne Fenster eingesperrt, nachdem er von unbekannten Gangstern überwältigt und entführt wurde. 15 Jahre ohne jeden menschlichen Kontakt und in völliger Unklarheit darüber, warum und wie lange er festgehalten wird. Aus den Fernsehnachrichten erfährt er vom Mord an seiner Ehefrau, den die Täter ihm in die Schuhe schieben. Als er ebenso unvermittelt, wie er seiner Freiheit beraubt wurde, wieder in diese entlassen wird, stellt ihm sein Entführer die Aufgabe, den Grund für die unaussprechliche Tortur herauszufinden. Doch Oh Dae-su kennt nur ein Ziel: Er will Rache üben. Rache an denen, die sein Leben zerstört, seine Frau getötet und seinen Seelenfrieden für immer auf dem Gewissen haben.

Metadaten
Titel Oldboy
Original Titel 올드보이
Starttermin 21. November 2003
Laufzeit 2 h 00 min
Sprachen Koreanisch
Land  Süd Korea
Keine Jugendfreigabe
Regisseur Park Chan-wook
Drehbuch-Autor
Detail
Film-Details Verfügbar
Bewertung Meisterwerk
Medien Video-On-Demand
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.
Plakat von ""

Im inneren Kreis

Im inneren Kreis

20171 h 26 min
Kurzinhalt

Iris P. führte enge Freundschaften und ging intime Beziehungen mit Menschen ein, die sie zugleich ausspionierte. Als Verdeckte Ermittlerin "Iris Schneider" forschte sie jahrelang die linke Szene und die "Rote Flora" in Hamburg aus. Nach ihrer medienwirksamen Enttarnung im Jahr 2014 flogen innerhalb von 18 Monaten zwei weitere Verdeckte Ermittlerinnen in Hamburg auf: Maria B. und Astrid O. Auch sie arbeiteten mit ähnlichen Methoden wie Iris P. und waren viele Jahre undercover in der linken Szene unterwegs. Was bedeutet die meist abstrakt scheinende Überwachung wirklich? IM INNEREN KREIS nähert sich dieser aktuellen gesellschaftlichen Frage auf eine sehr persönliche und konkrete Art: Welche Folgen hat Überwachung für den Einzelnen und für die gesamte Gesellschaft? Wie frei können überwachte Menschen sein?

Metadaten
Titel Im inneren Kreis
Original Titel Im inneren Kreis
Starttermin 6. Juni 2017
Laufzeit 1 h 26 min
Sprachen Deutsch
Land  Deutschland
Keine Jugendfreigabe
Regisseur Hannes Obens, Claudia Morar
Drehbuch-Autor
Detail
Film-Details Verfügbar
Bewertung Sehr Gut
Medien Video-On-Demand
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.