23 Dez

Amazon Echo Dot: Problem mit 2 Dots im gleichen Netz (+ Lösung)

Ich habe mir bei Amazon 2 Echo Dot’s bestellt. Einen davon wollte ich gern im 1. OG in meinem Arbeitszimmer einsetzen, den anderen im EG in der Küche.

Problem
  • Im 1. OG steht meine FritzBox 7390, die als Router (und Gateway, WLAN-Access Point etc.) eingesetzt wird; im EG steht eine FritzBox 7330, die als reiner WLAN-Access Point fungiert.
  • Nun habe ich in meinem DHCP-Server die beiden Geräte mit festen IP-Adressen versehen und eingerichtet.
  • Lief nur einer der beiden Dot’s, war alles in Ordnung, es war Internetzugriff vorhanden und beide funktionierten tadellos.
  • Sobald aber der zweite Dot hinzukam, haben sich die beiden irgendwie untereinander verständigt. Ich konnte in der FritzBox Weboberfläche sehen, dass der jeweils zuerst angeschaltete Dot die IP-Adresse des zweiten Echo Dot bekommen hatte.
  • Da nun ein weites Gerät mit derselben IP-Adresse im Netz vorhanden war, blockierte die Fritzbox den Internetzugriff des als zweites angeschalteten Dot.
Lösung

Nach einigem herumprobieren, mehrfachen Einrichtungsversuchen, mehrfacher Google-Suche und einigen Amazon Hilfeseiten kam ich auf folgende Lösung für mein Problem: Bei der Einrichtung des WLAN-Netzwerks gibt es die Möglichkeit, erweiterte Einstellungen zu aktivieren. Dort habe ich jeweils die feste IP-Adresse eingetragen. Seit dem läuft alles einwandfrei und ich kann sowohl in der Küche, als auch im Arbeitszimmer auf den kompletten Funktionsumfang von Amazon’s Alexa zugreifen.

Amazon dot photo

Photo by loonyhiker

Hinweis: Ich habe dieses Problem bereits in diesem Kommentar (und die Lösung dazu als Antwort) hinterlassen. Da ich jedoch diesen Blog u. A. auch als Wissensspeicher verwenden möchte, habe ich das ganze hier noch einmal niedergeschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.